Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

29.07.2019

SPD-Fraktionschef Gündüz: „Kommunen sind keine Lückenfüller“

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stadtrat Saarlouis, Hakan Gündüz, begrüßt ausdrücklich die Initiative des Saarlouiser Oberbürgermeisters, mit der er auf die Bedenken in Bezug auf die öffentliche Sicherheit durch die nicht ausreichende Personalbesetzung der Vollzugspolizei hingewiesen hat. „Ein erster Teilerfolg ist bereits durch die Äußerungen des Innenministers und der SPD-Landtagsfraktion, mehr Personal einstellen zu wollen, erreicht. Kommunen müssen ihren Beitrag zur Sicherheit leisten, dürfen aber nicht genötigt werden, Lücken zu füllen, die durch zu wenig Personal bei der Vollzugspolizei entstehen können.“

Kritisch sieht Gündüz den Hype um Sicherheitspartnerschaften zwischen Innenministerium und Kommunen. „Hier werden Selbstverständlichkeiten in der Zusammenarbeit als das Nonplusultra verkauft. Bürgerinnen und Bürger kommen also ohne Vertragsabschluss ihrer Kommune nicht in den Genuss dieser besonderen Dienstleistung. Dabei haben wir mit dem Saarlouis Netzwerk SOS schon längst eine Sicherheitspartnerschaft mit der Polizei.“ weiterlesen

Nach oben


Hakan Gündüz als SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat wiedergewählt

Der 45jährige Diplom-Psychologe Hakan Gündüz ist erneut zum Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion in Saarlouis gewählt worden. Die Wahl erfolgte einstimmig. Gündüz führt die SPD-Fraktion bereits seit zwei Jahren.

Zu seinen Stellvertretern wurden Klara Spurk (Fraulautern), Matthias Morgen (Picard) und Florian Schäfer (Neuforweiler) gewählt. Klara Spurk übernimmt gleichzeitig die Geschäftsführung. Andreas Julien (Steinrausch) bleibt Kassierer.

„Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir  werden uns weiterhin dafür einsetzen, das Leben für die Menschen in Saarlouis immer angenehmer und besser zu gestalten, unsere Stadt schöner und lebenswerter zu machen. Wir wollen, dass unser Saarlouis zu einem guten Dahemm für alle Menschen in unserer Stadt wird.“, so Gündüz. „Wir sind zur Kommunalwahl mit einem echten Bürgerprogramm angetreten. Mit vielen Workshops, Bürgerdialogen, Veranstaltungen und unzähligen Gesprächen mit den Saarlouiserinnen und Saarlouisern waren wir über Monate unterwegs. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern haben wir viele Ideen diskutiert und in unser Wahlprogramm aufgenommen. Es ist unser Bürgerprogramm von Saarlouisern für Saarlouiser! Die Hauptaufgabe in der neuen Legislaturperiode wird es sein, dieses Bürgerprogramm umzusetzen.“

Nach oben


Kommunalwahl 2019 - Dahemm in Saarlouis

In den aktualisierten Menüpunkten Stadtrat und Wahlen finden sie alle Informationen der SPD Saarlouis zur diesjährigen Kommunalwahl. Wir haben für Sie unser komplettes Wahlprogramm, auch nochmals zu den Themenbereichen und für die Stadtteile aufgegliedert bereitgestellt. Klicken Sie sich doch durch!

Die SPD ist seit über 90 Jahren in Saarlouis dahemm. Seitherhaben sich unzählige Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten für unsere Stadt engagiert. Gemeinsam mit den Menschen, die schon immer in Saarlouis gelebt haben und denen, für die Saarlouis zur Heimat geworden ist, haben wir mit vielen guten Ideen unsere Stadt vorangebracht.


16.04.2019

Kaffeenachmittag der SPD Lisdorf mit Patrik Lauer


http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Kommunalwahl.jpg


Faasend in Saarlouis - 50 Jahre Freundschaft Saarlouis - St. Nazaire

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Gruppe3.jpg

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Landrat.jpg

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Frauen_Wagen.jpg

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Gruppe2.jpg

 

 


Bürgerpreis der SPD Saarlouis für den Förderverein Frauenhaus Saarlouis

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/NJE.jpg


Kommunalwahl 2019

Am 01. Dezember haben wir die letzte Konferenz zur Aufstellung der Listen für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 hinter uns gebracht. Hakan Gündüz, Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender, wurde als Spitzenkandidat der SPD Saarlouis gewählt.

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Kommunalwahl_ges.jpg


Einladung zum Workshop "Dein Dahemm 2025"

 

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Dahemm2025.jpg


Saarbrücker Zeitung, Saarlouiser Rundschau 07.06.18

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Bilder/SZ_Artikel.jpg


Tour de Saarlouis am 21. Mai

An Pfingstmontag, den 21.05., findet die diesjährige Tour de Saarlouis statt. Zielpunkt ist dieses Jahr das Haus der Generationen auf dem Steinrausch. Weitere Infos zu den Stempelstationen stehen anbei.

 

http://wir.spd-saar.de/fileadmin/gliederungen_2013/user_upload/SV_Saarlouis/Tour_de_SLS.jpg

 

 


Europas größter Küchenhersteller Nobilia kommt nach Saarlouis

Mehr als 1000 neue Arbeitsplätze sollen auf dem Lisdorfer Berg entstehen

Hakan Gündüz, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion Saarlouis, zeigte sich erfreut über die neueste Ansiedlung des Küchenherstellers Nobilia auf dem Lisdorfer Berg. „Das Industriegebiet Lisdorfer Berg bietet der Stadt, dem Kreis und auch dem Land großartige Möglichkeiten für weitere Entwicklungen. Die gute verkehrstechnische Anbindung an der Grenze zu Frankreich stellt für viele Firmen eine erstklassige Chance auch im Hinblick auf internationale Betätigungen dar“, so Gündüz weiter. „Die Ansiedlung der Firma Nobilia ist das beste Beispiel, dass Saarlouis mit dem Lisdorfer Berg auch für Unternehmen interessant ist, die sich bereits auf dem europäischen Markt nachhaltig bewiesen haben.“

"Die Planung des Lisdorfer Bergs ist elementarer Bestandteil einer städtischen Gesamtplanung und Chance für die weitere Entwicklung unserer Stadt", so Hakan Gündüz. "Saarlouis hat großes Entwicklungspotenzial. Wir können uns auch einen weiteren Ausbau des Lisdorfer Berges vorstellen, denn hier sind noch Reserven, die ausgeschöpft werden können“, so Gündüz.

Vor allem hinsichtlich der zusätzlich entstehenden Arbeitsplätze betonte Gündüz, dass Saarlouis sich einer neuen Wohnungsbaudiskussion nicht verschließen dürfe. Schon jetzt kauften sich junge Familien in Nachbargemeinden Grundstücke zum Bauen. „Mit der Neuansiedlung größerer Unternehmen wird sich der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum noch einmal erhöhen. Hier besteht dringender Handlungsbedarf."

In diesem Zusammenhang bedankte sich Gündüz bei allen Beteiligten, die an dem Zustandekommen des Lisdorfer Berges beteiligt waren, auch über Parteigrenzen hinweg. Nicht zu vergessen seien die Verdienste des ehemaligen Oberbürgermeisters Roland Henz, des Baubeigeordneten a.D. Manfred Heyer und des damaligen saarländischen Wirtschaftsminister und jetzigen Bundesjustizministers Heiko Maas, in deren Zeit der Lisdorfer Berg als Industriegebiet umgesetzt wurde.


Diskussionsveranstaltung zum Koalitionsvertrag

Am 24.02. findet für alle SPD-Mitglieder um 16:00 Uhr im Karl-Thiel-Haus folgende Diskussionsveranstaltung zwischen Ulrich Commercon (Minister für Bildung und Kultur) und Kevin Kühnert (Juso Bundesvorsitzender) statt. Wir bitten von dieser einmaligen Gelegenheit zahlreich Gebrauch zu machen.

Am 02. März 24:00 Uhr endet das Mitgliedervotum. Bis dahin müssen die entsprechenden Unterlagen in Berlin angekommen sein.

 

 


Ehrenamtliche Jugendarbeit revolutioniert“ – Bürgerpreis der SPD Saarlouis für Peter Bohlen

„Er hat die ehrenamtliche Saarlouiser Jugendarbeit revolutioniert“, lobte Matthias Morgen, stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender der SPD, Preisträger Peter Bohlen. Große Worte, doch die Taten, für die Bohlen nun mit dem diesjährigen SPD Bürgerpreis ausgezeichnet wurde, sind diesen Worten angemessen.

 

Der gelernte Bürokaufmann Bohlen stand schon früh als Trainer für eine Kindermannschaft auf dem Fußballplatz, mit den Jahren kamen weitere Mannschaften dazu, unter anderem die erste Saarlouiser Mädchenmannschaft. Mit ihnen, aber auch zahlreichen anderen Jugendmannschaften in Picard und Beaumarais feierte Bohlen überregionale Erfolge und Meistertitel.

 

Ab 1994, auf Initiative von Michael Leinenbach von der Stadt Saarlouis, kümmerte sich Bohlen um den neugegründeten offenen Sporttreff der Stadt Saarlouis. Ziel war es, Jugendliche von der Straße auf den Fußballplatz zu holen – ganz ohne Vereinsdruck aber mit viel persönlicher Betreuung. Bohlen begann seine Arbeit in allen Stadtteilen mit durchschnittlich 25 Jugendlichen pro Spieltag. Das gemeinsame Kicken brachte nicht nur Jugendliche aus verschiedenen sozialen Hintergründen zusammen, auch die Integration von Flüchtlingskindern gelang mit dem Teamsport Fußball nahtlos.

 

Morgen erinnert sich: „Wer Unterstützung brauchte, der bekam sie auch. Ob Sportausrüstung, Rat für die Lösung von Familienproblemen, die Hilfe bei Bewerbungen oder die Begleitung zu Vorstellungsgesprächen, Peter Bohlen war nicht nur auf dem Platz immer für die Jugendlichen in seinem Sporttreff da. Sogar an Heiligabend war es ihm nie zu viel mit Rat und Tat bereitzustehen.“

 

Nicht nur im Sport war Bohlen ehrenamtlich tätig: Organisator von Familiengottesdiensten und Familienwochenenden der katholischen Kirche, Gründung des Wall-Partie-Teams in Neuforweiler und Ehrenamt in den Heimatkundevereinen vor Ort.

 

Heute spielen einmal pro Jahr die ehemaligen Jugendkicker des offenen Sporttreffs – heute selbst schon Väter – um den großen Pokal mit ihren Kindern. Auch die Picarder Highlander-Spiele wären ohne den Sporttreff um ihren Spaß-Fünfkampf und damit ein echtes Highlight ärmer.

 

„Der offene Sporttreff ist aktiv wie eh und je und macht aus ganz verschiedenen Jugendlichen ein Team, mit Spaß und Respekt. Peter Bohlen war und ist den jungen Menschen ein Vorbild. Er hat gezeigt, warum es so wichtig ist, sich für andere zu engagieren und was ehrenamtliches Engagement alles bewirken kann“, betont Morgen abschließend.


28.06.2017

Neuwahlen im SPD-Stadtverband Saarlouis

Hakan Gündüz als Vorsitzender wiedergewählt

Mit großer Mehrheit haben die Delegierten des SPD-Stadtverbandes Saarlouis den 43jährigen Diplom-Psychologen Hakan Gündüz als Vorsitzenden bestätigt. Als stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende wurden Andreas Sauder (Beaumarais) und Matthias Morgen (Picard) gewählt. 

Außerdem in den Vorstand wurden gewählt: Antonino Profeta (Kassierer), Peter Arweiler (Schriftführer),  Heiko Winter (Organisationsleiter), Florian Schäfer (stv. Organisationsleiter), Lisa Geimer und Florian Irsch (beide Pressebeauftragte), Patrizio Maci (Integrationsbeauftragter), Patrick Boley (Internetbeauftragte),Pietro Tornabene (Seniorenbeauftragter), Andrea Kelich (Frauenbeauftragte) sowie acht Regionalbeisitzer und zehn freie Beisitzer.


Rechter Inhaltsbereich